N A T U R K U N D L I C H E S   I N F O R M A T I O N S S Y S T E M

Euclidia (Euclidia) glyphica (Linnaeus, 1758)

(zoologische Nomenklatur: gültiger Name, verfügbar)

Allgemeine Angaben:

Syst. Nat. (Edn. 10)1: 510, (Phalaena) (T.: Europa, LS, Lond.)
Synonyme, falsche Schreibweisen, Fehlbestimmungen, etc.:
= suffusa, SPULER, 1910, form= aurantiaca, SCHAWERDA, 1928, Z. Öst. ent. Ver. 13:105, nec STAUDINGER, 1881= marginata (WARREN, 1913) in Seitz,3:344,Taf.62i, (Gonospileia), form

Habitus:

     
Vorarlberg, Hohenems, Rheinauen, 420 m, 5.5.2003, leg. et coll. Christian Siegel      
Bild von: © Siegel Christian
Detailansicht
     

Variabilität:
Die Grundfarbe der Vfl.-Oberseite variiert von graubraun über rotbraun bis dunkelolivbraun, jene der Fleckenzeichnung der Hfl.-Oberseite von tief orange bis fahl gelb.

Verbreitung:

IRLAND, ENGLAND, BELGIEN, HOLLAND, LUXEMBURG, Skandinavien, DÄNEMARK, Lappland, bis zum Polarkreis, NORWEGEN, Finnmark, SCHWEDEN, FINNLAND, Öland, Gotland, Baltikum, ESTLAND, LETTLAND, LITAUEN, DEUTSCHLAND, Landkrs. Garmisch-Partenkirchen, Werdenfelser Land, Mittenwald, Walchensee Berge, Walchensee, Murnauer Moor, Bayern, Isarwinkel, Landkrs. Bad Tölz -Wolfratshausen, Lenggries, Gaißach, Fleck, Winkel, Sylvenstein, Jachenau, Landkrs. München, Deisenhofen, Landkrs. Starnberg, Landkrs. Erding, Landkrs. Freising, Erdinger Moor, Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Thüringen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Lüneburger Heide, Landkrs. Holzminden, Hamburg, Bremen, Brandenburg, Berlin, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, ÖSTERREICH, Vorarlberg, N.Tirol, Ötztaler Alpen, Stubaier Alpen, O.Tirol, Salzburg, Kärnten, Bez. Vöklamarkt, Steiermark, Ober-Österreich, Nieder-Österreich, Wienerwald, Wien, Burgenland, Neusiedlersee, PORTUGAL, Lusitanien, SPANIEN, Andalusien, Extrematura, Galizien, Kastilien, Aragonien, Prov. Teruel, Sra.de Albarracin, Asturien, Kantabrien, Navarra, Katalonien, Prov. Gerona, Pyrenäen, ANDORRA, FRANKREICH, Dept. Languedoc-Russillon, Corbiere, Prov. Aude, Camargue, Prov. Herault, Dept. Aquitaine, Dept. Poitzou Charentes, Dept. Pays de la Loire, Dept. Ile de France, Dept. Bretagne, Dept. Calais, Dept. Auvergne, Zentralmassiv, Dept. Elsass, Vogesen, Dept. Buches du Rhone, Dept. Drome, Dept. Provence, Prov. Montpellier, Prov. Var, Mtge.du Maures, Esterel, Prov. Vaucluse, Dept. Haute Alpes, Prov. Alpes de Haute Provence, Prov. Alpes Maritimes, Korsika, SCHWEIZ, LIECHTENSTEIN, ITALIEN, Reg. Trentino-S.Tirol, Vinschgau, Prov. Bozen, Prov. Trient, Gardasee, Reg. Piemont, Reg. Lombardei, Prov. Brescia, Reg. Ligurien, Reg. Venetien, Prov. Verona, Mte. Lessini, Reg. Friaul Julisch-Venetien, Reg. Emilia Romagna, Reg. Toscana, Reg. Umbrien, Prov. Perugia, Reg. Marche, Prov. Macerata, Nationalpark Monte Sibellini, Apennin, Reg. Lazio Latinum, Prov. Latina, Prov. Rieti, Prov. Rom, Mte. Albani, Reg. Abruzzen, Prov. L´Aquila, Prov. Pescara, Reg. Molise, Reg. Apulien, Reg. Kampanien, Reg. Basilicata, Reg. Kalabrien, Sizilien, POLEN, BELORUSSIA, TSCHECHIEN, SLOWAKIEN, UNGARN, Balkan, SLOWENIEN, KROATIEN, Istrien, Dalmatien, SERBIEN, BOSNIEN, MONTE NEGRO, MAZEDONIEN, ALBANIEN, RUMÄNIEN, BULGARIEN, GRIECHENLAND, Reg. Makedonien, Reg. Thrakien, Reg. Thessalien, Prov. Attika, MOLDAVIEN, UKRAINE, Krim, BELORUSSIA, S.RUSSLAND, Halbinsel Kola, Murmanskaja Oblast, Rep. KARELIEN, Reg. St. Petersburg, bis Rep. KOMI, Reg. Moskau, Reg. Tula, Steppengebiete, bis Ural, Tscheliabinskaja Oblast, Orenburgskaja Oblast, Don Reg., Rostowskaja Oblast, Rep. KALMYKIEN, Astrachanskaja Oblast, europ. KASACHSTAN, MAROKKO,TÜRKEI, Anatolien, Taurus, Kappadokien, Prov. Adana, Prov. Bingöl, Prov. Erzurum, Prov. Sivas, Kaukasus, Reg. Krasnodar, Rep. ADYGEA, Reg. Stawropol, Rep. KABARDINO-BALKARIEN, Rep. KABARDINO-BALKARIEN, Rep. NORD-OSSETINIEN, Rep. INGUSCHETIEN, Rep. TSCHETSCHENIEN, Rep. DAGHESTAN, ARMENIEN, KIRGHISIEN, N.Tien Shan, N.Steppen, Reg. Taldy Kurgan, Issyk Kul-See, Kungei Alatau, Kirgisischer Alatau, Z.Tien Shan, Terskei Alatau, Ferganskaya Oblast, Ferganski Mts., Alai, Transalai, Sibirien, Transbaikalien, Tschitinskaya Oblast, Tschita, Tjumenskaja Oblast, Altai, Tarbagatai, Fergana, Ussuri, Amur, Primorje, MONGOLEI
Die Höhenverbreitung reicht von der planaren Stufe bis über 2000 m Höhe.

Lebensweise:

Salzburg, Flachgau, Eugendorf, Sophiensiedlung, 2003.08.27 Salzburg, Flachgau, Eugendorf, Sophiensiedlung, 2002.07.29 Salzburg, Umgebung Unken, Heutal, 2000.05.21 Steiermark, Grazer Bucht Ost, Grazer Feld, Enzelsdorf Kögl Wiese, 1999.07.19
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht
Bild von: © Gillmann Johannes
Detailansicht
 
ohne Daten Steiermark, Kleingraben Wiese, 2002.05.12 2004.06.18  
Bild von: © Gillmann Johannes
Detailansicht
Bild von: © Gillmann Johannes
Detailansicht
Bild von: © Gillmann Johannes
Detailansicht
 

Lebensraum sind Wiesen aller Art, auch Feuchtwiesen und Wirtschaftswiesen, angrenzende Hochstaudenfluren und Waldränder, sowie Wegränder. Die Imagines fliegen in zwei bis drei Generationen pro Jahr von Ende März bis September. Sie sind tagsüber von etwa 10 bis 18 Uhr aktiv.

Entwicklungsstadien:

Rumex, Trifolium, T.pratense, T.repens, T.medium, T.hybridum, Medicago, M.falcata, M.lupulina, Onobrychis, O.sativa, Lathyrus, L.pratensis, Hyppocrepis, H.comosa, Lotus, L.corniculatus, Vicia, V.sepium, Verbascum, Viola, Gramineae, verschiedene Wildgräser

Diagnose:

Trotz großer Variabilität sind Färbung und Zeichnung der Flügeloberseite für die Art charakteristisch und machen sie unverwechselbar.

Wissenswertes:

Publikationsdaten:

Historie:
Kurz Michael: 2001.05.18
Kurz Michael: 2007.10.04
Behounek Gottfried: 2008.02.21
Kurz Michael: 2015.09.10
nicht begutachtet