N A T U R K U N D L I C H E S   I N F O R M A T I O N S S Y S T E M

Rivula sericealis (Scopoli, 1763)

(zoologische Nomenklatur: gültiger Name, verfügbar)

Verbreitung:

Die Höhenverbreitung erstreckt sich von Meeresniveau bis über 2400 m Höhe.

Lebensweise:

     
Steiermark, Grazer Bucht Ost, Grazer Feld, Enzelsdorf, 2001.05.21, ID JG0010-JG,15-2,93      
Bild von: © Gillmann Johannes
Detailansicht
     

Die euryöke und sehr häufige Art lebt auf Wiesen, in Hochstaudenfluren, an Wald- und Gebüschrändern, sowie in Gärten und Parks. Die Imagines fliegen in zwei Generationen von Mai bis Oktober mit den Häufigkeitsmaxima im Juni und August. Die Tiere werden tagsüber oft aufgescheucht, fliegen sonst aber in der ersten Nachthälfte bis gegen Mitternacht.

Diagnose:

Der auffällige dunkle Punkt auf der gelben Vfl.-Oberseite macht die Art in Europa unverwechselbar.

Wissenswertes:

Publikationsdaten:

Historie:
Kurz Michael: 2005.03.14
Kurz Michael: 2007.11.26
nicht begutachtet