N A T U R K U N D L I C H E S   I N F O R M A T I O N S S Y S T E M

Nemophora prodigellus (Zeller, 1853)

(zoologische Nomenklatur: gültiger Name, verfügbar)

Allgemeine Angaben:

Nemotois prodigellus Zeller, 1853
Synonyme, falsche Schreibweisen, Fehlbestimmungen, etc.:
Nemotois auricellus Ragonot, 1874: Synonymisiert von Kozlov (2004)

Habitus:

: Salzburg, Stadt Salzburg, Gaisberg, 1971.07.09, leg. Fritz Mairhuber, coll. Michael Kurz : Italia, Friuli-Venezia Giulia, Carso Triestino, Opicina, Fernetti, 320 m, 2004.07.03, coll. Museo Friulano : Italia, Friuli-Venezia Giulia, Carso Triestino, Opicina, Fernetti, 320 m, 2004.07.03, coll. Museo Friulano : Italia, Friuli-Venezia Giulia, Carso Triestino, Opicina, Fernetti, 320 m, 2004.07.03, coll. Museo Friulano
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht

Beschreibung: Untersucht: 5 , 3 . Vfl.-Länge: 6,3 - 6,6 mm, 5,9 - 6,1 mm.

: Kopf schwarz, KH lang, abstehend schwarz; Gesicht anliegend beschuppt, metallisch grünlichgolden bis kupfrig glänzend; Augen 0,8 mm im Durchmesser, parietal einander stark genähert, braun; Labialpalpen ca. 1 mm lang, dunkelviolett, mit lang abstehenden schwarzen Haaren; Fühler ca. 2-fache Vfl.-länge; Scapus verdickt, Geiße basal schwarzviolett, nach außen heller, bronzegolden glänzend, distales Drittel silberweiß; Thorax und Tegulae bronzegolden bis kupfrig glänzend; Vfl. an der Basis grünlichgolden, nach außen fließend kupfrig, in der äußeren Hälfte rotgolden bis violett glänzend; bei ca. 2/3 eine sehr breite, gegen den Innenrand schmäler werdende, sehr verschwommene und oft undeutliche, violette bis schwarzviolette Querbinde über 3/4 der Flügelbreite, den Vorderrand oft nicht berührend; an der Basis des Radialstammes ein kurzer, schwarzvioletter Strich; Fransen bronzegolden bis rotgolden glänzend, am Vorderrand gegen den Apex auch blauviolett; Hfl. mit breiten Schuppen deckend beschuppt, im basalen Drittel, auch bis zur Hälfte hellgrau, sonst braungrau mit intensivem Violettglanz; Fransen 2-reihig: Die kurzen Basalschuppen bronzegolden glänzend, die langen Außenschuppen haarförmig, am Apex braun mit bronzegoldenem Glanz, gegen den Tornus weißlich mit Goldglanz; Unterseite graubraun, zeichnungslos mit intensivem violettem Glanz; Fransen braun, bronzegolden glänzend, am Hfl. gegen den Tornus weißlich; Thorax unterseits und an den Seiten metallisch grünlichgolden bis kupfrig glänzend; Beine schwarzviolett mit leicht bronzegoldenem Glanz; Vordertibie ohne Epiphyse (!); Mitteltibie mit einem Endspornpaar; Hintertibie etwas verdickt, mit schwarzvioletter Haarfahne und je einem Spornpaar bei ca. 0,5 der Tibienlänge und am Ende; Abdomen schwarzviolett mit leicht bronzegoldenem Glanz.

: KH gelb bis rostgelb; Gesicht ebenfalls anliegend beschuppt, metallisch grünlichgolden bis kupfrig glänzend; Augendurchmesser nur 0,4 mm, Augen parietal einander nicht genähert; Augenabstand (frontal) ca. 1 1/2-facher Augendurchmesser; Labialpalpen nur 0,6 mm lang, mit abstehenden schwarzen und gelben Haaren; Fühler ca. 1 1/4 der Vfl.-Länge, sonst wie beim ; Thorax und Tegulae wie beim ; Vfl. wie beim , aber sehr breit und generell dunkler violett im Ton; Hfl. dunkel graubraun mit intensivem violettem Schimmer, gegen die Basis nicht aufgehellt; Unterseite und Beine ebenfalls ähnlich wie beim , aber noch dunkler violett; Abdomen gegen das Ende seitlich abgeflacht und zugespitzt.

Verbreitung:

Karsholt & Nieukerken (2004) geben die Art von Spanien durch Mitteleuropa bis Rumänien und dem zentralen Teil des europäischen Russland an, im Süden gibt es Nachweise aus Italien, Albanien und Mazedonien.

Anatomie:

-Genitalapparat, Präp.-Nr. 952, M. Kurz: Italia, Friuli-Venezia Giulia, Carso Triestino, Opicina, Fernetti, 2004.07.03, leg. Lucio Morin, coll. Museo Friulano di Storia Naturale, Udine -Genitalapparat, Valven, Präp.-Nr. 952, M. Kurz: Italia, Friuli-Venezia Giulia, Carso Triestino, Opicina, Fernetti, 2004.07.03, leg. Lucio Morin, coll. Museo Friulano di Storia Naturale, Udine -Genitalapparat, Uncus, Prep.-Nr. 952, M. Kurz: Italia, Friuli-Venezia Giulia, Carso Triestino, Opicina, Fernetti, 2004.07.03, leg. Lucio Morin, coll. Museo Friulano di Storia Naturale, Udine -Genitalapparat, Aedoeagus, Präp.-Nr. 952, M. Kurz: Italia, Friuli-Venezia Giulia, Carso Triestino, Opicina, Fernetti, 2004.07.03, leg. Lucio Morin, coll. Museo Friulano di Storia Naturale, Udine
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht
Bild von: Kurz Michael
Detailansicht

Wissenswertes:

Quellen:

Karsholt, O. & E. J. van Nieukerken (2004): Adelidae. In - Karsholt, O. & E. J. van Nieukerken (eds.). Lepidoptera, Moths. – Fauna Europaea version 1.1, http://www.faunaeur.org [online 2008.07.21].
Kozlov, M. V. (2004): Annotated checklist of the European species of Nemophora (Adelidae). Nota Lepidopterologica 26: 115-126.

Publikationsdaten:

Historie:
Kurz Michael: 2008.07.23
Kurz Michael: 2011.11.24
Kurz Michael: 2011.11.26
Kurz Michael: 2017.02.23
nicht begutachtet

Werbung: