N A T U R K U N D L I C H E S   I N F O R M A T I O N S S Y S T E M

Osterhorngruppe: Der Fuschlsee-Wanderweg von Schloss Fuschl aus

Allgemeine Angaben:

Schwierigkeit:
Höhendifferenz: 100 m
Benötigte Zeit: 3/4 - 1 Stunde (gesamt
Zusammenfassung:
Der Fuschlsee-Wanderweg ist eine gemütliche Runde für den Sonntag Nachmittag. Größenteils durch Wald führend, ist er auch für kleinere Kinder sehr gut geeignet.

Anfahrt:

Auf der Wolfgangsee-Bundesstraße von Salzburg kommend, durchquert man den Ort Hof und gelangt kurz darauf zum Jagdschloss Fuschl links der Straße. Hier gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten.

Tourbeschreibung:

   
Hinterberg, im Hintergrund der Jagdhof Fuschl, 2005.10.23 Hier trifft der Wanderweg auf den Fuschlsee; im Hintergrund der Schober: 2005.10.26    
Bild von: Michael Kurz
Detailansicht
Bild von: Michael Kurz
Detailansicht
   

Beschreibung vom 26.10.2005:
Vom Parkplatz aus überquert man die Bundesstraße und gelangt links zum Weiler Hinterberg. Auf einem Stückchen Asphaltstraße, die gemütlich links bergan führt, durchquert man den Weiler. Nach 10 min erreicht man den Wald und folgt weiter der aufgelassenen, ehemaligen Straße. Es geht im Wald wieder hinunter und nach rund 20 min überquert man neuerlich die Bundesstraße. Nun geht es, den Markierungen folgend, mäßig steil durch den Wald zum Fuschlsee hinunter, den man nach rund 1/2 Stunde erreicht. Am Seeufer angekommen hält man sich links und folgt diesem zum Schloss Fuschl. Von dort führt eine Asphaltstraße in wenigen Minuten zurück zum Jagdschloss Fuschl.

Pflanzen und Tiere:

Dryopteris filix-mas, Männerfarn Dryopteris expansa, Gebirgs-Dornfarn Polystichum aculeatum, gewöhnlicher Schildfarn Helleborus niger, Schneerose
Bild von: Michael Kurz
Detailansicht
Bild von: Michael Kurz
Detailansicht
Bild von: Michael Kurz
Detailansicht
Bild von: Michael Kurz
Detailansicht
Neben zahlreichen Farnen fällt vor allem die Schneerose (Helleborus niger) auf, die nur im zeitigen Frühjahr blüht.

Einkehr und Unterkunft:

Die einzige Einkehrmöglichkeit besteht beim Jagdschloss Fuschl.

Autor: Michael Kurz
Publikationsdatum: 2006.01.26
Naturkundliches Informationssystem
Letzte Änderung: 2006.01.31
Alle Informationen wurden von den Autoren mit größtmöglicher Sorgfalt zusammen gestellt. Die Verwendung dieser Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und begründet keinerlei Haftungsanspruch.

Werbung: